Mein Garten

Kraut und Beikraut in bunter Vielfalt


Ein Garten und die Pflanzen darin verändern sich mit der Zeit: Das Klima kann sich wandeln, die Menschen, die ihn nutzen, wechseln, kleine Bäume werden groß... Unser Garten zeigt mir jeden Tag, dass Leben immer Wandel und Veränderung bedeutet. Viel Freude und manchmal auch Trauer oder Ärger (über gefräßige Schnecken, anhaltende Trockenheit) erlebe ich hier. Einen Garten zu haben, ist ein großes Glück, besonders dann, wenn Gärtnern nicht bedeutet, ständig die Kontrolle behalten zu wollen, sondern die Natur "einfach machen zu lassen".

So wird der Garten immer "wilder" und Ordnung herrscht nur noch in den Gemüsebeeten. Statt dessen hole ich Wildkräuter hinein, immer mehr, denn außerhalb des Gartens gibt es immer weniger. Auf unseren 5000 qm fühlen sich außer den vielen verschiedenen Pflanzen auch Insekten, Vögel, Eidechsen,...und mein Mann und ich sehr wohl. Keine Angst, Sie brauchen kein Buschmesser, wenn Sie den Garten besichtigen wollen. Es gibt auch gemähte Wege und Besucher sind uns herzlich willkommen.

Offener Garten am Sonntag 16.Juni von 10.00 bis 17.00 Uhr
und Sonntag 22. September von 10.00 bis 17.00 Uhr